• FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg
  • FeG Lüneburg

Besuche uns auf Facebook

Mitgliederbereich

Ich freue mich auf den Urlaub – Zeit, den Alltag für eine Zeit hinter mir zu lassen. Ungeteilte Aufmerksamkeit und Zeit mit der Familie, Dinge tun, die ich schon lange tun wollte – neue geistliche Eindrücke sammeln, Gespräche mit Freunden...
Bestimmt sehnen sich viele nach dem Tag, an dem die Ferien beginnen… Ohne Zeitdruck, das tun, wozu man gerade Lust hat. Wer würde das nicht wollen? An vielen Geschäften und Betrieben kann man lesen: „Wegen Betriebsurlaub geschlossen“.

„Bitte rufen sie ab Mitte August wieder an“, so rät die freundliche Stimme am Telefon, „bis dahin sind wir wegen Betriebsurlaub nicht erreichbar“. Noch während ich über diese Worte nachdenke, steigt der Gedanke in mir auf, wie es wäre, wenn Gott so mit mir reden würde? Etwa „Bitte erst in 2 Wochen wieder beten, ich habe meinen wohlverdienten Jahresurlaub“, oder „Das Ablegen von Sorgen ist hier zur Zeit nicht möglich, in wichtigen Fällen wenden sie sich bitte an ...“ - Stell dir vor, Gott würde, so wie du und ich, einmal alles hinter sich lassen, ausspannen, unerreichbar sein für die täglichen Sorgen um ihn her?

Wenn der Himmel Betriebsferien hätte, welche Folgen hätte das für uns? - Bibelleser wissen natürlich, Gott schläft und schlummert nicht (Ps.121.4), und keine Sekunde des Weltgeschehens wird er aus dem Auge verlieren. Er wird dort sein, wo wir sind und wenn die Urlaubsreise uns ans „Äußerste Meer“ führen würde (Ps.139).

Wie wäre es, wenn wir für ihn auch in den Ferien erreichbar blieben. Nicht nur eine Bibel im Reisegepäck zu haben, sondern auch Zeit am Urlaubsort zu nehmen, darin zu lesen und vielleicht intensiver als sonst Gottes Nähe zu suchen. Ich persönlich möchte mich mit dem Leben von Mose beschäftigen und ganz neu und glasklar für mich klären, was Sinn und Ziel meines Lebens ist und sein soll. Es gibt vieles, womit man sich beschäftigen könnte – die Sprüche lesen auf ihre Aussagen zur Erziehung, das Lukasevangelium zum Gebetsleben Jesu, oder Nehemia zum Thema Leiterschaft oder ... Wichtig ist, dass es persönlich wird. Was hast du dir vorgenommen?
Diese Zeit mit Gott im Urlaub kann zu einer neuen Ausrichtung und Motivation führen, die uns persönlich wie unserer gemeinsamen Gemeindearbeit Stabilität und neuen Schub verleiht. In der Gemeinde werden wir uns während den Ferien mit einer entspannten Predigtreihe beschäftigen: Ferien = Zeit für… und dazu unterschiedliche Anregungen! Ich freue mich drauf! - Ich wünsche allen Lesern Bewahrung und eine mit Gott gesegnete und erholsame Urlaubszeit.

 
Copyright © 2017 Freie evangelische Gemeinde Lüneburg - FeG Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.